Niki Solarz' Blog

Mit Sicherheit. Immer auf deiner Seite.

Posts Tagged ‘Tennengau’

Erlebnisbericht: „Mit der legalen Seite nach oben“

Posted by niki - März 23, 2011

Aufgrund folgenden Mails wurde mir seitens des Halleiner Bürgermeisters, Christian Stöckl, zugesagt, dass in Hallein kein öffentliches Gebäude mehr für diese Veranstaltung zur Verfügung stehen wird. Seine schnelle Reaktion freute mich sehr und ich finde es schön, dass er das Thema genau so ernst nimmst wie ich. Es freut mich, dass es auch trotz mancher politischen Unterschiede zwischen unseren beiden Parteien in so wichtigen Fragen einen Konsens gibt. Wegen der Ekelhaftigkeit erspare ich mir Fotos der Devotionalien, die ich dort gesehen habe. Auch die Salzburger Nachrichten sowie die Bezirksblätter Tennengau (Seite 6) haben darüber berichtet.

OFFENES MAIL
Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
lieber Christian!
Wie du ja weißt, fand gestern in Hallein zum 6. Mal die Internationale Militaria Sammlerbörse statt. Nachdem mir von verschiedenen Seiten geschildert wurde, was sich bei der Militaria abspielt, habe ich mich selbst vor Ort umgesehen und konnte meinen Augen nicht trauen: SS-Uniform-Kappen, Hakenkreuz-Armbinden, Wehrmachtsorden, HJ-Bilder – all das wurde mehr oder weniger offen zum Kauf angeboten. Ich habe auch einige „Beweismaterialen“ gekauft, anbei findest du ein Foto davon. Das von mir erworbene NS-Propagandaposter wurde beispielsweise zusammengerollt mit den Worten und einem Augenzwinkern – „Mit der legalen Seite nach oben, bitteschön“ – an mich ausgehändigt. Es ist unglaublich. Mitten in Hallein taucht man am Sonntag-Vormittag in die NS-Vergangenheit ein.
Ich finde es unerträglich und moralisch mehr als verwerflich, derartigem menschenverachtenden Gedankengut (was Hakenkreuze, HJ-Uniformen, etc. sind) in Hallein eine Plattform zu bieten. Ich denke, gerade wir als PolitikerInnen sollten mit unserer Geschichte anders, sensibler umgehen und vehement gegen derartige Gesinnungen auftreten.  Das ist auch, was wir den nachfolgenden Generationen weitervermitteln sollen. Eine durchaus offene aber kritische Auseinandersetzung mit der NS-Zeit und keine Verherrlichung.
Da ich dich als einen sehr  umsichtigen und konstruktiv arbeitenden Kollegen wahrnehme, ersuche ich dich als Bürgermeister der Gemeinde Hallein, dieser Veranstaltung künftig keine Plattform mehr zu bieten und diesem Treiben ein Ende  zu setzen . Sammelleidenschaft und historisches Interesse in allen Ehren, aber beim Handel mit NS-Relikten hört sich der Spaß auf.
Ich freue mich sehr, wenn wir auch auf Landtagsebene gemeinsam überlegen können, was wir gegen derartiges Gedankengut unternehmen können.
Ich freue mich auf deine Antwort und verbleibe
mit freundlichen Grüßen,
Niki Solarz

Advertisements

Posted in Uncategorized | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »