Niki Solarz' Blog

Mit Sicherheit. Immer auf deiner Seite.

Posts Tagged ‘Lantag’

Bereit für Web 2.0?

Posted by niki - Dezember 7, 2009

Letzten Mittwoch verhandelten wir im Salzburger Landtag einen Antrag zu „Bewusstseinsbildung von Jugendlichen und Kindern bei der Nutzung von Web 2.0″ – also alles, was mit Sozialen Netzen im Internet zu tun hat (übrigens der erste Antrag zu diesem Thema!). Der Antrag wurde einstimmig von allen vier Parteien angenommen. Hier ein paar Gedanken/Inputs dazu:

Warum ist das Thema so wichtig?

Weil es da ist. Weil es die Realität ist. Weil wir in diesem Bereich gerade einen extremen Kulturwandel erleben. Weil es aber leider – vor allem seitens der Politik – noch zu wenig Aufmerksamkeit erfährt oder generell negiert wird! Und seien wir ehrlich: Weil sich viele Erwachsene auch einfach nicht auskennen. Aber trotzdem ist es wichtig. Die Zahlen sprechen für sich: Laut der jüngsten Studie von GfK Austria nutzen fast 70 % der Internet-User zumindest ein Soziales Network wie facebook oder studiVz. Bei den 14- bis 19-jährigen sind es praktisch alle. In Österreich sind derzeit 1,2 Millionen Leute in Facebook registriert, weltweit sind es 350 Millionen. Anders gesagt: Wäre facebook ein Land, wäre es das 4. Größte der Welt nach China, Indien und USA (dazu gibt auch ein geniales youtube-video)!

Was heißt das jetzt konkret für die Politik?

Die Antwort lässt sich auf mehrere Ebenen herunter brechen:

– In erster Linie ist es wichtig, dass die Politik (bzw. die PolitikerInnen) das Thema Web 2.0 erkennen. Erkennen, dass es das gibt. Erkennen, dass wir vor allem Jugendliche auf den „alten“ Kommunikationsebenen nicht mehr erreichen. Das heißt im Konkreten: Diese Entwicklung nicht negieren, nicht nur das Negative darin sehen, sondern sich ehrlich darauf einlassen, die Herausforderung annehmen und die Chancen wahrnehmen.

Zweitens das Thema aufgreifen, sich damit auseinandersetzen und vor allem den Kindern und Jugendlichen das nötige „Handwerkszeug“ zur Verfügung stellen. Das beinhaltet die „Software“ (also die Aneignung von Medienkompetenz), aber auch die „Hardware“ (den „barrierefreien“ Zugang zu einem PC sowie den „barrierefreien“ Zugang zum Netz).

Drittens muss Sensibilisierungsarbeit geleistet werden. Kinder und Jugendliche muss ein sicherer und verantwortungsbewusster, selbstbestimmter Umgang mit den neuen Medien vermittelt werden. Das betrifft aber nicht nur die Jugendlichen, sondern auch die Eltern und die LehrerInnen. Nur wer versteht, in welcher Lebens- und Medienwelt die Kinder leben, kann auch bei den Gefahren und Risiken glaubwürdig mitreden! Das heißt, dass nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen im Web 2.0-Bereich „medienfit“ gemacht werden müssen.

Also, bereit für Web 2.0?

Bilder: http://www.pixelio.de
Bild 1: Dieter Schütz
Bild 2: Rike
Bild 3: Harald Wanetschka

Posted in Web 2.0 | Verschlagwortet mit: , , , , , , | 3 Comments »